Baby- und Kindermode in Bio-Qualität und aus fairem Handel

Die Modeagentur Thaler ist mit dem Onlineshop www.glücksthaler.ch stolz und glücklich Baby- und Kindermode in Bio-Qualität und aus fairem Handel anzubieten. Nicht nur das, die Modeagentur Thaler setzt sich auch aktiv für Nachhaltigkeit sowie sozialem Belangen ein.

Mit jedem Kauf leisten Sie also einen kleinen Beitrag dazu, dass unsere Welt ein bisschen besser wird. Für uns und vor allem: für unsere Kleinen.

Aus diesem Grund unterstützen wir auch folgende Organisationen und Projekte:

 

Max Havelaar-Stiftung (Schweiz)

Die Modeagentur Thaler ist seit Sommer 2011 Lizenznehmer der Max Havelaar-Stiftung und unterstützt damit das Konzept des fairen Handels: 

Produkte mit dem Fairtrade Max Havelaar-Label sind qualitativ hochwertig und bieten einen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Mehrwert.

Der Fairtrade-Mindestpreis gewährt den Produzenten in den Ent- wicklungsländern ein stabiles Einkommen und trägt zur Verbesserung ihrer Lebensgrundlagen bei. Die Fairtrade-Prämie ermöglicht den Produzenten- organisationen Investitionen in die Zukunft, z.B. in den Anbau und die Infrastruktur, medizinische Versorgung oder Bildung.

Der nachhaltige Anbau gemäss den Fairtrade-Standards sichert den schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen und damit langfristig die Existenzgrundlage der Produzenten. Die demokratische Organisation gibt Bauern und Arbeitenden Mitsprache und Entscheidungskompetenzen. Der direktere Handelsweg reduziert den ausbeuterischen Zwischenhandel. Die unabhängige Kontrolle durch die ISO-65 akkreditierte FLO-CERT GmbH sichert die Einhaltung der Fairtrade-Standards und somit die Glaub- würdigkeit des Labels.

Mehr Informationen gibt es auch auf: www.maxhavelaar.ch

FLO-ID: 27155

 

 

Kongu Arivalayam Trust

Die Modeagentur Thaler unterstützt auch den Kongu Arivalayam Trust in Erode (Südindien) finanziell und materiell. Kongu Arivalayam Trust ist eine Schule für geistig und mental behinderte Kinder und Jugendliche in der Stadt Erode in Südindien welche im Jahr 1987 von Hr. R. Rasendran gegründet worden ist. In der Zwischenzeit erhalten rund 200 Kinder und Jugendliche, welche oft mit dem Down Syndrom oder mit Autismus belastet sind, täglich ihre Ausbildung durch ehrenamtliche speziell ausgebildete Lehrpersonen.

Die Mission dieser Schule ist:

  • geistig- und mental behinderten Kindern und Jugendlichen eine schulische Ausbildung zu geben
  • sie zu lehren und trainieren wie man mit persönlichen sowie sozialen Problemen umgeht
  • Talente zu fördern
  • ihnen eine Möglichkeit in der späteren Arbeitswelt geben
  • das Bewusstsein der Eltern und der Bevölkerung zu erweitern, wie man mit behinderten Personen umgeht
  • Selbsthilfegruppen für Eltern zu bilden 

Wir denken nicht nur an die Kinder, für die unsere Mode gemacht wurde, sondern auch an Kinder in Indien und deren Recht auf Bildung, an die sonst wenig gedacht wird, da man nur allzu gerne die Augen davor verschliesst. Das tun wir nicht! Das Wohl dieser Kinder liegt uns besonders am Herzen und deshalb besuchen wir sie auch regelmässig persönlich.

Mehr Informationen finden Sie auch auf: www.facebook.com/KonguArivalayam oder aber auch in unserem Blog.

Hier einige Eindrücke unserer Besuche:

Herzlicher Empfang

Es wird uns jeweils ein herzlicher Empfang geboten.

Gerne lassen wir uns auch zeigen, was die Kinder in der Zwischenzeit von unserem letzten Besuch dazu gelernt haben.

Man gewinnt auch neue Freunde!

Ein Jugendlicher bei seiner Ausbildung an einem Webstuhl.

Gerne übergeben wir auch eine finanzielle Unterstützung

oder aber auch Lehrmittel sowie Kuscheltiere, die in Indien weiterhin nützlich sind.

Ist es nicht schön, diese Kinder lachen zu sehen?

Manchmal werden auch wir zum mitmachen animiert... ;-)

Nebst Lehrmitteln wird mit unserem Geld auch mal eine neue Küche mit Essaal für die Älteren gebaut.

Irgendwann heisst es auch mal Abschied nehmen. Aber wir kommen wieder, keine Frage!